Teil 10

Lasse hat leider kein Glück - seine Mama bekommt das Baby - und zwar genau jetzt!

Caleb verfällt wieder in eine Panick- Attacke  - warum können Männer da nicht einfach mal hilfreich sein?

Ah, na bitte, geht doch.

nachdem Caleb seine Panik überwunden hat, unterstützt er seine Freyja tatsächlich aufopferungsvoll bei der Geburt ihrer Tochter Inga.

Die Geburt hat bei Freyja dummerweise die Streifenhörnchen-Krankheit ausgelöst - also kocht sie sich erst mal eine nahrhafte, sehr grüne Suppe.

 

Caleb ist übrigens ein wunderbarer Vater - ständig steht er an der Wiege und schaut seine Tochter an - und auch seinen Ziehsohn Lasse liebt er über alles.

Als er eines Nachts von einem Beutezug in Midnight Hollow zuück kehrt, hat er ein altes Buch dabei.

Ein Buch, in dem das uralte Wissen der Vampire aufgezeichnet ist.

Caleb hat gehört, dass dort auch ein Weg beschrieben sein soll, sterblich zu werden.

Er liebt Freyja und die Kinder so sehr, dass er sich nicht vorstellen kann, eines Tages ohne sie zu leben.

Daher fasst er den Entschluss, alles zu versuchen, um wie sie ein ganz normaler sterblicher zu werden.

Freyja ahnt von seinem Entschluss noch nichts - sie macht sich eher Sorgen um ihre Figur, die nach den beiden Geburten ihrer Meinung nach doch schon arg gelitten hat - daher macht sie sich auf den Weg ins Fitness-Studio, um etwas zu trainieren.

Und auf wen trifft sie da natürlich? Don!

Schnell weg und lieber auf das Laufband im Nebenraum - so wirklich gut sieht das allerdings noch nicht aus...

Kurze zeit später stehen dann schon wieder Geburtstage an - von beiden Kindern.

Lasse ist von seiner Hamburgertorte ganz begeistert.

Und so sehen Lasse und Inga als Kind bzw Kleinkind aus:

Und auch das Haus hat in der Zwischenzeit eine Renovierung bekommen.