Teil 2

Die Begegnung mit Caleb ist nicht gerade gut verlaufen.

Feyja beschließt daher, erst mal zum nächstgelegenen Grill zu gehen, um sich Frühstück zu machen. Es gibt gegrillte Früchte. Und eine tolle Aussicht.

 

 

Als sie einige Zeit später wieder zurück Richtung Bibliothek geht, steht da schon wieder (oder immer noch?) Caleb, dieses Mal in Begleitung von Don Lothario.

Die beiden erzählen ihr, dass gerade die GeekCon, das angesagteste Spiele-Event überhaupt, in San Myshuno statt findet und überreden Freyja, die beiden dorthin zu begleiten.

Für Freyja ist die GeekCon schon ein kleiner Kulturschock - alle Leute sind verkleidet und der Essenstand macht auch irgendwie immer genau vor ihrer Nase zu - irgendwie ist sie sich nicht sicher, was sie von alledem hier halten soll und ob es ihr überhaupt gefällt.

Irgendwann ergattert sie dann doch noch etwas zu Essen und als sich kurze Zeit später Don zu ihr gesellt, steigt ihre Laune auch wieder deutlich.

Zum Ende des Tages hin ist sie dann sogar so mutig, die Rakete auszuprobieren - auf auf zu fernen Welten und unbekannten Galaxien :D

Den nächsten Tag verbringt Freyja wieder so fleißig mit sammeln, dass sie gegen Abend ganz schmutzig ist und mich etwas anklagend ansieht. Sie hat nämlich keine Lust, schon wieder in eine öffentliche Dusche zu müssen.

Statt in's Fitness-Studio schicke ich sie aber auf ihr Grundstück. Dort wartet nämlich eine kleine Überraschung auf Freyja.

Die ganze Sammelei der letzten Tage hat genug Geld für ein winzig kleines Häuschen mit einer günstigen Grundausstattung eingebracht.

Ok, ein Herd fehlt zwar noch, aber man kann ja schließlich nicht alles auf einmal  erwarten

Frisch geduscht lässt Freyja ihren Abend dann entspannt beim Angeln und Lagerfeuer ausklingen.