Teil 3

Am nächsten Tag macht Freyja einen Ausflug nach San Myshuno.

Sie muss einfach mal runter von ihrer Insel und raus aus Windenburg. Auf dem Gewürzmarkt angekommen sieht sie erst mal eine Weile einer Straßenkünstlerin zu.

 

Inspiriert von der Musik beschließt sie, sich einmal in der Karaoke-Bar umzuschauen - Sänger findet sie dort allerdings nicht, dafür aber Daphne Bonny (von YvaineLacroix/SimForum), mit der sie sich offensichtlich blendend versteht.

Daphne erzählt ihr, dass es um diese Uhrzeit in der Karaoke-Bar immer sehr ruhig ist - wenn Freyja mehr Trubel haben wolle, solle sie es doch mal in der Bar Schlangennest in Oasis Springs versuchen.

Gesagt, getan.

In der Bar ist wirklich mehr los, vor allem finden sich dort auch einige männliche Sims.

Freyja bestellt sich erst mal einen Drink - und ich glaube, der nette Herr da neben ihr ist etwas besorgt, ob die Kombination Freyja und Alkohol wohl gut gehen wird.

Freyja kümmert der komische Typ da neben ihr relativ wenig - sie hat nämlich soeben Caleb in der Bar entdeckt und setzt sich natürlich direkt zu ihm.

Caleb erzählt Freyja, dass er auf dem Weg zu einer großen Party in den Ruinen von Windenburg ist und fragt sie, ob sie nicht mitkommen möchte - Freyja sagt da natürlich nicht nein.

Als sie an der Location ankommen, ist Freyja auf einmal dann doch wieder etwas schüchtern - immerhin kennt sie bis auf Caleb da niemanden und selbst den kennt sie ja auch nicht wirklich gut.

Es stellt sich zum Glück ziemlich schnell heraus, dass ihre Bedenken unnötig waren - die Party ist super und Freyja überwindet sich sogar zu ein paar zaghaften Tanzversuchen.

Caleb lässt Freyja kaum aus den Augen, er scheint ganz angetan von ihr zu sein.

Nach einer Weile zieht er sich mit Freyja in den hinteren Teil der Ruinen zurück, wo jemand ein großes Lagerfeuer angezündet hat.

Da liegt dann doch schon ein wenig Romantik in der Luft.

Aber Caleb ist ganz Gentlemen und bringt Freyja gegen morgen artig nach Hause - zur Belohnung bekommt er dafür ihre Handynummer.