Teil 7

Freyja liebt ihren Garten. Ok, das Haus bietet ja auch sonst nicht wirklich viel, das man lieben kann. Aber mittlerweile ist der Bauch so gewachsen, dass ihr die Gartenarbeit schon schwer fällt.

Da kommt eine Abwechslung in Form der GeekCon gerade recht.

Und dieses Mal ist man vorbereitet und hat ein ansprechendes Kostüm, jawohl!

ok - ohne den Bauch wäre das Kostüm durchaus sexy - so ist es eher Marke Pummelfee, aber egal, Kostüm!!!

Entsprechend stolz ist Freyja dann auch, auch wenn der Blick von Eliza Pancakes schon Bände spricht.,

Dieses mal probiert sie dann auch den Spiele-Simulator aus - mit eher mäßigem Erfolg allerdings.

Als sie fertig ist, sieht sie auf einmal Don.

Nein, dem will sie nicht begegnen, auf gar keinen Fall - also wird sich schnell in die nächste Toilette geflüchtet - der Bauch grummelt ohnehin schon die ganze Zeit so komisch.

Auch untertauchen in der "Masse" zum Essen ist eine gute Methode, um Don aus dem Weg zu gehen -vielleicht hätte sie als Kostüm aber lieber auch das Modell Kutte wählen sollen anstatt auffällige Pummelfee...

Und plötzlich hat Don sie dann doch entdeckt - zum Glück sitzt das Lama mit am Tisch, so dass es bei harmlosem Smalltalk über die GeekCon bleibt.

Freyjas Bauchgrummeln wird auch irgendwie immer stärker - vielleicht hilft ja ein Drink?
Kurzentschlossen stiefelt sie daher in die um die Ecke gelegene Bar.

Die Bar ist recht gut besucht und irgendwie scheint es auch niemanden zu stören, dass eine Hochschwangere sich mal eben einen Drink genehmigt.

Oder auch zwei.

Oder drei....

Als Freyja gerade Drink Nummer vier bestellt - das Grummeln hat sich inzwischen eher zu richtigen Bauchschmerzen entwickelt - steht auf einmal Horace Vandergelder (Yvaine Lacroix/SimForum) hinter ihr.

Und der scheint Freyja auf Anhieb zu gefallen - oh, oh - wenn da mal nicht der Alkohol spricht...

Horace und Freyja unterhalten sich tatsächlich eine ganze Weile sehr angeregt und tauschen auch einige vielsagende Blicke aus.

(Ich schwör dir, du kriegst nie, niemals wieder Alkohol von mir, Freyja!)

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Freyja Horace tatsächlich mit nach Hause genommen hätte, wenn da nicht auf einmal etwas dazwischen gekommen wäre.

Plötzlich fängt Freyja nämlich an auszulaufen.

Und jetzt bekommt das Bauchgrummeln auch einen Sinn - das hatte rein gar nichts mit der Verdauung zu tun, sondern das waren Wehen - und die sind nach und nach immer stärker geworden.

Kein Wunder, das die Drinks da nicht geholfen haben!

 

Horace hat sich dann auch ziemlich schnell aus dem Staub gemacht und so ruft Freyja zum einen ein Taxi, das sie ins Krankenhaus bringt und zum anderen ruft sie Caleb an, damit der ihr beisteht.

Eine wirklich große Hilfe ist Caleb allerdings nicht - der hat nämlich grad erst mal ne mittelschwere Panik-Attacke, während Freyja in aller Ruhe zur Anmeldung spaziert.

Freyja bekommt einen Raum und einen Arzt zugewiesen - und schaut erst mal mehr als skeptisch.

Wie, in diese komische Maschine soll sie sich jetzt rein legen?

Na gut, die Ärzte werden schon wissen, was sie tun.

Ähm - Moment... DAS ist kein Baby! Steck das sofort wieder rein!

Irgendwann hat der Arzt dann doch den Dreh raus und Freyja bekommt einen kleinen Jungen, den sie Lasse nennt.

Und jetzt ist auch klar, wer der Vater ist - Don.

 

Freyja ist von ihrem Sohn ganz begeistert. Lasse aber offensichtlich eher weniger von seiner Mama - aber gut, das könnte vielleicht auch an der Kostümierung liegen.